vom Loslassen und Neubeginn - Raus aus dem Hamsterrad

vom Loslassen und Neubeginn

Wenn du wirklich einen Neubeginn wagen willst, einen weiteren Schritt in deinem Leben gehen willst, musst du unbedingt so manche Altlast loslassen. Dies gilt natürlich erst Recht, wenn du so einen großen Schritt vor dir hast wie raus aus dem Hamsterrad zu kommen. Aber dieses loslassen ist nicht wirklich einfach. Es kommen Ängste auf, du fällst immer wieder zurück in alte Muster und Gewohnheiten. Dein Umfeld versucht mit allen Mitteln dich vor diesem „Fehler“ zu bewahren und, und, und…

Du fühlst genau, dass ein Neustart sehr gut und wichtig für dich wäre, hast vielleicht schon alles in Gedanken zig mal durchgespielt, Vorbereitungen getroffen und nebenher etwas aufgebaut, damit du nicht komplett ins kalte Wasser springen musst. Doch wenn der Zeitpunkt zu springen gekommen ist, kommen sie mit voller Wucht. Die Ängste, beklemmenden Gedanken und Gefühle die dich dann davon abhalten in die Freiheit zu springen die dir plötzlich so unheimlich und gefährlich vor kommt.

Sicherheit ist ein biologisch verankertes Grundbedürfnis der Menschen, deshalb löst Unsicherheit bei den meisten Menschen diese Ängste und bedrohlichen Gefühle aus. Und so bleiben wir lieber in der oft auch besch…. Situation in der wir uns befinden aus Angst vor dem großen Unbekannten. Selbst wenn wir viele Male die Pros und Contras abgewogen haben und ALLES für die Veränderung spricht, trauen wir uns nicht.

Wenn du nicht gefestigt bist und ein starkes WARUM hast, wirst du auch nicht gegen dein Umfeld ankommen das dich sicher vor diesem „Fehler“ bewahren will. Deshalb bekommst du jetzt von mir die drei wichtigsten Tipps die du beherzigen musst, wenn du raus aus dem Hamsterrad willst:

Ich denke es ist wichtig, dass du dir den Unterschied zwischen loslassen und aufgeben bewusst machst.
Wenn du aufgibst, machst du das nicht aus freiem Willen, sondern weil du fremdgesteuert bist und einfach nicht mehr weiter machen kannst. Vielleicht gibst du auch auf, weil du keine Hoffnung mehr hast dein Ziel zu erreichen und deshalb knickst du ein.
Was hier bleibt ist immer ein schlechtes Gefühl.

Loslassen aber bedeutet dass du eine bewusste Entscheidung triffst, du bist selbstbestimmt. Du kannst einen Abschnitt abschließen und entbindest dich von Altem. So wirst du frei für das was kommen wird und kannst dich tatsächlich darauf freuen. Loslassen befreit uns und nimmt uns den Schleier von der Seele, das ist ganz anders als aufgeben.

Deshalb ist es erst mal wichtig für dich zu spüren, warum du diesen Schritt tun willst. Ist es deine freie Entscheidung dich in ein neues Abenteuer zu stürzen wofür du schon lange innerlich brennst, oder siehst du nur keine andere Möglichkeit, weil die momentane Situation so unbefriedigend ist….

Wow…. jetzt hast du gerade komplett die Nase voll von deinem Job und willst nur noch raus und ich schreibe so einen Quatsch. Stemple dich ab zu jemandem der aufgibt. So ist das nicht gemeint. Es kann gut sein, dass man etwas Neues machen muß, weil das Alte so keinen Zweck mehr hat aber gerade dann ist es sehr wichtig dass du dir genau überlegst was du willst.
In dieser Situation weißt du bestimmt ganz genau was du nicht willst, kannst sogar sehr viele Punkte dazu aufführen, aber reicht das?

Nein, nein und nochmal nein. Wenn du raus willst aus dem Hamsterrad brauchst du dein persönliches WARUM. Du musst wissen was du willst und zwar sehr genau, deshalb rate ich dir, mach dir viele Gedanken darüber, schreibe es auf, mach dir eine Kollage usw. Wenn du keine Ahnung hast wovon ich spreche, oder nicht weißt wie du das umsetzen sollst kannst du mich gerne kontaktieren, es gibt klasse Workshops zu diesem Thema und top Coaches die ich dir empfehlen kann. Keine Angst, ich bin keiner davon ;-).

Im nächsten Betrag erzähle ich dir, wie du mit Ritualen den Prozess des Loslassens unterstützen kannst.

Bis bald,
Wolfgang

p.s.:Nicht jede/r muß raus aus dem Hamsterrad 😉

Hinterlasse einen Kommentar